Maxxis 225/55 R 12 C 104 N CR-966 High-Speed TL

Artikel: 31289
  • Maximale Sicherheit durch Tragfähigkeitsreserven
  • Maximaler Komfort und hervorragende Laufruhe
  • Verstärkte Konstruktion speziell für Anhänger und Caravans
Ladeanimation
Preis nicht verfügbar
Keine Verfügbarkeitsdaten vorhanden
Details

Maxxis 225/55 R 12 C 104 N CR-966 High-Speed TL

Der Maxxis CR-966 High-Speed mit maximalem Komfort und Laufruhe, maximaler Sicherheit durch Tragfähigkeitsreserven und verstärkter Konstruktion speziell für Anhänger und Caravan.
Technische Daten
Marke Maxxis
Hersteller MX
Breite 225
Serie 55
Radial R
Zoll 12
Lastindex 104
Speedindex N
Profil CR-966 High-Speed
Fahrzeugkategorie Lieferwagen, Van
Saison Sommer
Geräusch in dB 69
Geräuschklasse A
Rollwiderstand C
Nassverhalten B
Bespikt
Seal
Qualität Budget
Alpine-Symbol (3PMSF)
Artikel 31289
EAN 4717784201290
Energieetikette
QR-Code

Mit dem QR-Code können interessierte Personen die EPREL-Datenbank der Europäischen Union aufrufen und finden dort weiterführende Informationen zu den Energieeffizienzwerten des aufgeführten Reifens. Jeder QR-Code gilt für das jeweils angefragte Produkt.

Kraftstoffeffizienz
Kraftstoffeffizienz

Einteilung in Klassen von E (geringste Effizienz) bis A (grösste Effizienz). Der Kraftstoffverbrauch hängt vom Rollwiderstand der Bereifung, dem Fahrzeug selbst, den Fahrbedingungen und dem Fahrverhalten des Fahrers ab. Der gemessene Rollwiderstand (Rollwiderstandskoeffizient) des Reifens wird in Klassen A bis E eingeteilt. Ist ein Fahrzeug komplett mit Reifen der Klasse A ausgestattet, ist im Vergleich zu einer Ausstattung mit Reifen der Klasse E eine Verbrauchsreduzierung von bis zu 7.5% möglich.

Nasshaftung
Nasshaftung

Einteilung in Klassen von E (längster Bremsweg) bis A (kürzester Bremsweg). Um die Bremsleistung eines Reifens auf nasser Fahrbahn zu beschreiben, wird der (ABS-)Bremsweg oder der maximale Reibwert zwischen Reifen und Fahrbahn gemessen und mit den Werten eines Referenzreifens verglichen. Hieraus wird der sogennante Nasshaftungskoeffizient G berechnet und in die Klassen A bis E eingeteilt. Bei der Ausrüstung eines PKW mit Reifen der Klasse A kann, im Vergleich zu Reifen der Klasse E, bei einer Vollbremsung aus 80 km/h ein bis zu 18 m kürzerer Bremsweg erzielt werden.

Externes Rollgeräusch
Externes Rollgeräusch

Angegeben wird der Wert des externen Rollgeräuschs des Reifen in Dezibel. Ergänzend hierzu wird eine Klassifizierung des Rollgeräusches durch die Klassen A, B oder C vorgenommen, wobei „A“ den leisesten und „C“ den lautesten Reifen darstellt. A = Das Piktogramm mit der Klassifizierung „A“ weist darauf hin, dass das externe Rollgeräusch des Reifens den bis 2016 geltenden EU-Grenzwert um mehr als 3 dB unterschreitet. B = Die Klassifizierung „B“ bedeutet, dass das externe Rollgeräusch des Reifens den bis 2016 geltenden EU-Grenzwert um bis zu 3 dB unterschreitet oder diesem entspricht. C = Die Klassifizierung „C“ bleibt leer, da dabei der vorgegebene Grenzwert überschritten wird.

Schnee- / Eisgriffigkeit
Schnee- / Eisgriffigkeit

Abhängig von der Produkteigenschaft können kein, ein oder beide Symbole auf dem Label aufgeführt werden. Eisgriffigkeit, Wintereigenschaft: Für PKW Winterreifen (Klasse C1), die speziell für den Einsatz auf vereisten Strassen in Nordeuropa ausgelegt sind, wird hier eine gewisse „Mindestgriffigkeit“ auf Eis bestätigt. Dies wird unter anderem auch durch spezielle Gummimischungen (sogenannte Soft-Compounds) erreicht. Solche Reifen sind in der Regel nicht für Einsätze ausserhalb von Nordeuropa bestimmt. Schneegriffigkeit, Wintereigenschaft*: Reifen die mit dem „Schneeflocken oder Alpine Symbol“ (im engl. 3 Peak Mountain Snow Flake, kurz „3PMSF“-Symbol) gekennzeichnet sind, müssen ein bestimmtes Brems- oder Traktionsvermögen auf einer verfestigten Schneedecke im Vergleich zu einem standardisierten Referenz-Vergleichsreifen (eine sog. „SRTT“ = Standard Reference Test Tyre) aufweisen. Alle Angaben beziehen sich auf normierte Tests gemäss den gesetzlichen Vorgaben.

Artikel erfolgreich dem Warenkorb hinzugefügt